Weihnachten fällt aus!

Feldpostbrief eines Soldaten im Zweiten Weltkrieg:

1. Josef ist bei der Wehrmacht.
2. Maria ist beim Roten Kreuz.
3. Die Weisen aus dem Morgenlande haben keine Einreisegenehmigung bekommen.
4. Der Stern von Betlehem darf wegen Verdunkelung nicht mehr scheinen.
5. Das Kind ist wegen Fliegeralarm evakuiert worden.
6. Die Krippe befindet sich bei der NSV.
7. Heu und Stroh hat die Wehrmacht beschlagnahmt.
8. Im Stall liegt die Flack.
9. Die Hirten sind vom Militär eingezogen und die Engel an die Front kommandiert.
10. Wegen dem Esel allein lohnt es sich nicht.

Nun haben wir keinen Zweiten Weltkrieg mehr, doch unterscheidet sich unsere Situation nicht wesentlich von diesen vorangegangenen Zeilen. Der Weihnachtsmann hat mittlerweile das Christkind in der Krippe ersetzt und die Engel sind zur Schaufensterdekoration abkommandiert. Lohnt es sich noch, allein wegen ein paar Geschenken und etwas süßlicher Stimmung dieses Fest zu feiern? Wann lohnt sich Weihnachten? Was erwartest Du Dir von Weihnachten? Gibst Du Dich mit ein paar Geschenken zufrieden? Hoffentlich nicht!

Wir von Kreuz&Quer wünschen Dir, dass Du den Mut hast, Weihnachten 2002 auf den Grund zu gehen, und herausfindest, was dieser Jesus für Dein Leben bedeuten kann !

-mz