Einsam?

"Neulich habe ich mir gedacht, dass ich keine Freunde habe. Ich kenne so viele Menschen, aber ich habe keine Freunde."

So geht es wohl vielen, wie es Barbara in "The Better Days Project" ihrem Vater auf den
Anrufbeantworter spricht. Man kann viele Menschen kennen und viel herumkommen und doch unheimlich einsam sein. Einen guten Freund haben, der immer bei einem ist - ein Wunschtraum?

Wir kennen sie, die beiden Arten von "Freunde": Die einen, die nur so lange bei einem sind, wie es einem gut geht und man immer mitlacht. Fängst Du mit Problemen und Sorgen an, ergreifen sie die Flucht.
Die anderen, die nur da sind, wenn's dir richtig schlecht geht. Dann rufen sie an und kommen mal vorbei - sonst bist du ihnen egal und du fragst Dich, warum es dir immer erst schlecht gehen muss, damit sich jemand mal um dich kümmert.

Wo ist nun der Freund, der mich im Leid und Glück nicht alleine lässt?

Wenn Du solch eine Qualität von Freundschaft suchst, dann musst Du bei Jesus Christus suchen, weil es diese Art von Freundschaft nur bei ihm gibt. Er bietet Dir seine Freundschaft an und will mit Dir durchs Leben gehn. Heute und morgen, was auch kommt.

-mz