Voll normal !?

Schon mal überlegt, was das heißt, wenn etwas "normal" ist? OK, ehrlich gesagt, es gibt noch zwei, drei wichtigere Dinge im Leben, als diese Frage. Doch was soll's: Fragen wir unseren Freund, den Duden:

normal: "So [beschaffen, geartet], wie es sich die allgemeine Meinung als das Übliche, Richtige vorstellt."

Schade, war nix mit der schnellen Antwort.....nur ein Problem mehr: Wer sagt uns jetzt, was diese große graue Wolke namens "allgemeine Meinung" ist ??  Die bestimmt ja schließlich was "normal" ist  und damit auch, ob WIR (und das was wir so den ganzen Tag über machen) normal sind oder eben "abnormal".
Vielleicht ist die Frage aber auch, wem wir es erlauben, zu bestimmen, was wirklich "normal" ist? Wer käme da in Frage?

1. Arabella und Hans Meiser
2. Eltern
3. die Stars von Verbotene Liebe
4. mein Lieblingsschauspieler
5. Lehrer/Professor
6. Bravo
7. Zeitung
8. meine Lieblingsband
9. Zlatko und seine Freunde aus dem Container
10. ................................. (eigene Meinungsquelle einsetzen)

Eins steht fest: Wer heute bei 10. "Bibel" einfügt, hat kein leichtes Leben, sich
gegen 1.-9. zu behaupten.

Warum?
...............anscheinend passt das der allgemeinen Meinung nicht...

-mz