Anspiel zum "Kreuz und Quer - Gottesdienst" "Wer bin ich?"

"Theos Talkshow 'Tolle Typen' "

Theo:  Herzlich willkommen zu Theos Talkshow "Tolle Typen". Diesmal live aus dem Nikodom in Bayreuth. Bayreuth, das war ja einmal eine verschlafene Beamtenstadt. Aber, wie gesagt, das   war einmal. Heute leben da viele junge, interessante, junge, dynamische Leute, mit einem Wort: tolle Typen. Ich bin mir sicher: Auch hier im Nikodom gibt es solche tollen Typen. Hier zum Beispiel sehe ich schon einen. (geht zu Kai) Steh doch mal bitte auf. Schauen Sie sich,
liebe Zuschauer an den Fernsehschirmen, dieses Prachtexemplar eines jungen Menschen an: Groß gewachsen, blond, ein intelligentes Gesicht. Könntest du mit mir nach vorne kommen?
Kai:  Heute nicht.
Theo:  Hat wohl heute nicht seinen guten Tag. ( geht zu Andreas)Aber da sehe ich schon ein anderes interessantes Gesicht.. Ein toller Typ. Kommst Du mit mir nach vorne?
Andreas: Aber selbstverständlich. (Andreas geht mit seiner Gitarre nach vorn.)
Theo: Zuerst interessiert uns natürlich Dein Name.
Andreas: Erich Klepper.
Theo: Ein phantastischer Name. Paßt zu dir.
Andreas: (wehrt bescheiden ab) Na ja.
Theo: Natürlich. Ein toller Name für einen tollen Typen. Du bist doch ein toller Typ, oder?
Andreas: Ein toller Typ? Na, sicher, sonst wäre ich ja nicht hier in deiner Show..
Theo: Und was ist so toll an dir?
Andreas: Ich kann Gitarre spielen.
Theo: Super. Können wir mal 'ne Kostprobe hören?
Andreas: Natürlich. (Steht auf und spielt ein phantastisches Gitarrensolo.)
Theo: Phantastisch. Das klingt ja wie Jimi Hendrix (oder irgendein anderer Name) in seinen besten Zeiten.
Andreas: (stolz) Ist ja auch mein großes Vorbild.
Theo: Spielst du irgendwo mit?
Andreas: Klar, in einer Schülerband.
Theo: Erich, ein toller Typ.
Stimme:  Manchmal ist Erich gar nicht so toll. In der Schule z.B. In diesem Schuljahr hat es ihn besonders gebeutelt. Mathe 5, Französisch 5, Deutsch 5.. Und wenn er morgen die Matheschulaufgabe auch noch vermasselt, ist das Schuljahr gelaufen.
Theo: Tschüß, Erich. War schön, daß du hier warst. Du darfst sitzen bleiben. Und nun zu unserem nächsten tollen Typ.  Hier haben wir sie. Kommst du bitte mit nach vorne?
Angi (nickt und geht nach vorne)
Theo: Natürlich wollen wir auch von Dir zuerst Deinen Namen wissen.
Angi: Ich bin die Claudia.
Theo: Und auch du bist ein toller Typ.
Angi: Klar, das sieht man doch.
Theo: Da kann keiner was dagegen sagen. Wie schafft man das, so toll auszusehen wie du?
Angi: Man muß schon was tun für sein Aussehen. Ein bißchen Make-up. Den richtigen Lippenstift. Das richtige Parfum.
Theo: ...die richtigen Klamotten nicht zu vergessen..
Angi: Natürlich.
Theo: Besonderes auffällig an Dir sind ja Deine Haare. Wie pflegst Du sie?
Angi: Jeden Tag waschen, mit dem richtigen Shampoo. An der Luft trocknen lassen. Das ist besonders wichtig.
Theo: Ah ja.
Angi: Und dann immer wieder bürsten.
Theo: Wer schön sein will, muß eben leiden.
Stimme: Manchmal kommt Claudia sich gar nicht so schön vor. Wenn sie z.B. ihre Freundin sieht, denkt sie: "Die sieht viel toller aus als ich. Und außerdem: Ich habe heute wieder zu viel gegessen. Morgen werde ich wieder ein Fastentag einlegen müssen. Sonst wird das nie was mit dem tollen Typ von der Parallelklasse."
Theo: Bei uns geht es heute Schlag auf Schlag. Unser nächster toller Typ. Oder soll ich sagen: unser Stargast? Unser Lothar!
Wolfi: (kommt nach vorne und grüßt alle) Servus!
Theo: Servus. Du bist also der Lothar
Wolfi: Logisch.
Theo: Und was hast du tolles für unsere Zuschauer auf Lager?
Wolfi: Ich kann gut Fußballspielen.
Theo: Kannst du uns das mal vorführen?
Wolfi: Logisch. (macht mit dem Ball einige Kunststückchen)
Theo: Phantastisch. Das kann wirklich nicht jeder. Du spielst im Verein.
Wolfi: Logisch. Beim FC Holzhacker in der A-Jugend.
Theo: Position?
Wolfi: Libero. Hab deshalb schon einen Spitznamen.
Theo: Verrätst du uns den?
Wolfi: Logisch: Kaiser. Wie der Franz Beckenbauer. Mein großes Vorbild.
Stimme:  So wie der möchte Lothar gerne sein! Aber da fehlt noch viel!
Theo: Und Dein größtes Match?
Wolfi: Vor zwei Wochen. Habe drei Tore geschossen.
Stimme: Was Lothar hier nicht sagt: Letzte Woche schoß er freistehend übers Tor. Hat sogar einen Elfmeter versiebt. Wie ein geprügelter Hund ist er vom Platz geschlichen.
Theo: Na, dann wünsch ich Dir eine so tolle Karriere wie von Franz Beckenbauer.
Stimme: Was wäre eigentlich der Franz Beckenbauer wert, wenn er mit einem Klumpfuß geboren worden wäre?
Theo: Und nun zu unserem letzten tollen Typen in Theos Talkshow: Manuel Söhnchen!, Kommst du bitte nach vorne?
Markus: (begrüßt alle "tollen Typen" mit Handschlag und Angi mit einem Handkuß.)
Theo: Du hast etwas, was alle Mütter und Großmütter begeistert: gute Manieren.
Markus: Ich danke Ihnen für das Kompliment.
Theo: Du darfst ruhig "Du" zu mir sagen.
Markus: Danke. Darf ich bei dieser Gelegenheit einen Gruß nach hause ausrichten?
Theo: Selbstverständlich.
Markus: Liebe Mutti, lieber Vati, liebe Omi, ich grüße euch alle sehr herzlich. Bei dieser Gelegenheit möchte ich Euch ganz, ganz herzlich danken für alles, was Ihr für mich getan habt. Ohne Euch wäre ich nicht das , was ich heute wäre.
Theo: Damit wären wir schon beim Thema.: Was du heute bist. Ich habe Dein letztes Zeugnis dabei.
Darf ich Einiges daraus vorlesen.
Markus: (geschmeichelt) Wenn du willst.
Theo: "Der Schüler überzeugte durch vorbildliche Leistungen und durch sein tadelloses Verhalten." Deutsch "1", Mathe "1", Französisch "1", Englisch "1", usw. Wie schafft man das?
Markus: Ohne Fleiß kein Preis. Ich lese keine Krimis, sondern Goethes "Faust". Wenn andere ins Kino gehen, lerne ich Vokabeln. Am Sonntag geht ich nicht in die Disko, sondern erhole ich beim Spazierengehen mit meinen Eltern. Zigaretten und Alkohol sind tabu.
Theo: Ist schon beeindruckend. Ist das nicht sehr anstrengend, so zu leben.
Markus: Überhaupt nicht. Nur eine Frage der Selbstdisziplin.
Stimme: Natürlich ist es sauanstrengend, immer der Beste sein zu wollen. Vor allen Dingen, wenn es manchmal nicht so klappt: Letztes Mal gab es in Mathe nur eine 2 minus. Diese Katastrophe hatte Manuel einen schweren Schlag versetzt.
Theo: Wie es aussieht, wirst Du einmal ein besonders wertvolles Exemplar unserer Gesellschaft.
Stimme: Sind gute Noten wirklich ein Gradmesser für den Wert eines Menschen? Das Gehirn von Manuel ist sicher recht gut durchblutet. Aber ist er deshalb mehr wert als die anderen mit etwas höherem Kalkgehalt?
Theo: Also Tschüs alle hier im Studio, Tschüs an Euch , die ihr zugeschaut habt. Bis zum nächsten Mal bei "Theos Talkshow Tolle Typen"!